Zuwachs im Sponsorenpool

Seit März 2021 ist die ReWalk Robotics GmbH, führender Hersteller robotergestützter Medizintechnik, neuer Partner des DRS. Das innovative Unternehmen mit Sitz in Berlin entwirft, entwickelt und vermarktet elektrisch angetriebene Lösungen, die das Gangtraining und die Mobilität von Patienten mit Behinderung der unteren Extremitäten ermöglichen.

»Unsere Mission ist es, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung der unteren Extremitäten durch Herstellung und Entwicklung von Robotertechnologie grundlegend zu verändern«, fasst Andreas Jantke, Marketing Manager Europe, die Philosophie von ReWalk zusammen. »Das passt aus unserer Sicht hervorragend zu den Zielen und Aufgaben des DRS«, liefert er gleich die Gründe für die Zusammenarbeit mit.
Ulf Mehrens, Vorsitzender des DRS, freut sich über den Abschluss und auf die Zusammenarbeit mit ReWalk, umso mehr, »weil es trotz der Coronapandemie gelungen ist, ein großes Unternehmen als Partner zu gewinnen.«

Zurzeit bietet ReWalk Lösungen für die Schlaganfall‐Rehabilitation und für Rückenmarksverletzungen an. ReStore ist ein akkubetriebener, leichter Soft Exo‐Suit, zur Rehabilitation von Schlaganfallpatienten mit eingeschränkter Gehfunktion. Das ReWalk‐System ermöglicht es dem Nutzer, zu sitzen, zu stehen, zu gehen, sich zu drehen und Treppen hinauf‐ und hinabzusteigen*. ReWalk‐Nutzer können die Systeme eigenständig handhaben.

Exoskelett_ReStore_ReWalk

 

Text: Gregor Pleßmann
Foto/Logo: ReWalk Robotics