Sportschiessen

Kimme, Korn & volle Konzentration

Eine ruhige Hand, ein zielsicheres Auge, Technik und Konzentration – das sind die Zutaten, die ein guter Schütze oder eine gute Schützin braucht. Sportschießen bedeutet echte Inklusion: In Wettkämpfen treten Schützen mit und ohne Behinderung gegeneinander an.

So geht’s los
Eine Möglichkeit zum Schnuppern bieten die jährlichen Nord- und Südlehrgänge für Anfänger. Man kann aber auch in einem Sportverein erste Eindrücke gewinnen. Wo etwas passendes in der Nähe ist, weiß der DRS-Ansprechpartner und hilft Ihnen gerne weiter. Auf unserer Vereinslandkarte können Sie nach Sportaten gefiltert den passenden Verein in Ihrer Nähe zum Ausprobieren suchen.

Disziplinen
Vom Rollstuhl aus kann in verschiedenen Disziplinen geschossen werden:

Pistole – Luftpistole, Kleinkaliber Standardpistole und Freie Pistole  
Gewehr – Dreistellungswettbewerb (liegend, stehend, kniend) mit Luftgewehr, Kleinkaliber Standardgewehr bis 5,5kg und Kleinkaliber Freie Waffe bis 7,5kg.

Sportgeräte
Es kann im Alltagsrollstuhl mit der gleichen Ausrüstung geschossen werden. Man benötigt eine Sportwaffe, Munition und Zielscheiben. Die Ausrüstung kann meist von den Schützenvereinen ausgeliehen werden. Zum Ausgleich motorischer Behinderungen sind Hilfsmittel zugelassen, beispielsweise ein federgelagerter Ständer für Schützen mit Einschränkungen in den Armen.

Rollstuhlfahrer können von ihrem Rollstuhl aus schießen – das entspricht dem stehenden Anschlag – oder im Liegen. Zum Verlassen und Einsteigen in den Rollstuhl ist Hilfestellung durch Dritte zulässig.

 

Liga
Sportschützen mit Behinderungen können an lokalen, inklusiven Wettkämpfen im Einzel oder der Mannschaft teilnehmen. Ebenso werden Deutsche Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften ausgetragen. Seit 1976 ist das Schießen bei den Paralympics vertreten. 

Klassifizierung
Um die Wettkämpfe vergleichbar zu machen, gibt es zwei Klassen: Schießen im Stehen und Schießen im Sitzen vom Rollstuhl aus. Bei Einschränkung der Arm- und Fingerfunktionen hilft ein spezieller Schießständer.

Regeln
Sportschießen wird nach den Regeln des Internationalen Sportschieß-Verbandes (ISSF) ausgeübt. Die behinderungsbedingten Regeländerungen unterliegen dem Regelwerk des World Shooting Para Sports und des International Shooting Comittee for Disabled (ISCD).

Internationale Erfolge
Eine der erfolgreichen deutsche Sportschützinnen ist Natascha Hiltrop, die unter anderem bei den Paralympics in Rio 2016 eine Silbermedaille erkämpfte und 2018 Europameisterin wurde.

 

Weiterführende Links
www.dbs-sportschützen.de – Webseite DBS-Sportschützen
World Shooting Para Sport – Webseite Para-Shooting (international)