Aufgrund wiederholter Anfragen zum Umgang mit dem Coronavirus haben wir hier einige relevante Informationen zusammengestellt:

Allgemeine Informationen (Behinderten-) Sport

Soforthilfen für Vereine

Auf den Seiten der DOSB-Landessportbünde werden neben allgemeinen Inhalten rund um das Thema „Coronavirus“ und dessen Auswirkungen auf das Vereinsleben auch spezifische Informationen und Hinweise zu Soforthilfen für Vereine aufgeführt:

Bei Unsicherheiten bezüglich eigener geplanter Veranstaltungen gibt das für ihren Vereinsstandort zuständige Gesundheitsamt Auskunft.

Allgemeine Informationen Corona-Virus
Spezielle Informationen für Rollstuhlfahrer*innen
Sonstige weiterführende Links
  • Richtig lüften während der Pandemie am Arbeitsplatz, in Schulen und zu Hause; Regelmäßiger Luftaustausch hilft, die Viruslast zu senken. Neben fachlichen Rat werden Informationen auch allgemeinverständlich bzw. in leichter Sprache (Darum Lüften / Richtig lüften) angeboten: >>> www.lueftenhilft.de
  • CO2-App (Rechner + Timer): Mit der CO2-App lässt sich die CO2-Konzentration in Räumen berechnen. Der Rechner hilft auch dabei, die optimale Zeit und Frequenz zur Lüftung eines Raumes zu bestimmen. Nach der Berechnung kann die errechnete Zeit als Timer gesetzt werden, um an die nächste Lüftung erinnert zu werden. Das kostenlose Programm ist ein Angebot des Instituts für Arbeitssicherheit der DGUV (IFA) und ist für mobile Endgeräte ausgelegt: Die CO2-App gibt es für iOS und Android.
  • Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes ist seit Juni 2020 frei verfügbar: Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Ansprechpartner*innen in der DRS-Geschäftstelle Duisburg und der DRS-Bundeszentrale Hamburg gerne telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Von nicht zwingend erforderlichen persönlichen Besuchen in unseren Büros bitten wir bis auf weiteres abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!