Zum Sommerausklang gab es ein letztes Stelldichein vom Handbike-Nachwuchs an der Nordseeeküste

Ein besonderes Angebot der DRS-Rollikids, mit dem BSC -Westküste als Ausrichter, fand im September im hohen Norden statt.

Von nah u fern reisten die Teilnehmer an. Bestversorgt und untergebracht wieder einmal in der Jugendherberge Büsum. 

Sicherheit im Straßenverkehr, diesem Thema hat sich der Deutsche Verkehrssicherheitsrat im Referat Kinder und Jugendliche inhaltlich auch  für die jungen  Rollstuhlfahrer angenommen.

Auf dem Lehrplan des Lehrganges standen neben den Themen “Sehen und gesehen werden” und dem “Sichtbarmachen durch Fähnchen, Reflektoren und Warnwesten” auch folgende Punkte:

  • Der schützende Helm
  • Der tote Winkel der LKW‘s
  • Verkehrsregeln und Verkehrszeichen
  • Schulterblick und Handzeichen
  • Bordsteine sicher bewältigen
  • Verkehrssituationen in Theorie und Praxis

Alles wurde mit Spaß und Eifer  geübt, wiederholt,  verständlich besprochen und dargestellt, auch Filmbeiträge über den Helm sowie dem toten Winkel wurden gezeigt. 

Natürlich durfte die Praxis nicht fehlen, bei dem das Gelernte gleich umgesetzt wurde. Dazu dienten Ausfahrten im Büsumer Stadtgebiet sowie auf dem Deich an der Westküste Schleswig-Holsteins. 

Am Ende stand die Handbikeführerscheinprüfung an, welche von allen Teilnehmern erfolgreich bestanden wurde.

Habt Ihr Interesse beim nächsten Mal mitzufahren?

Der Termin zum Handbikefahrsicherheitslehrgang Büsum 2020 steht auch schon fest:

  • 11. bis 13. September 2020

Es lohnt, sich bereits jetzt zu melden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Ein herzliches Dankeschön an den DVR, den Deutschen Verkehrssicherheitsrat,  für die Finanzierung des Fahrsicherheitstrainings für die Rollikids des Fachbereiches Kinder- und Jugendsport im DRS.

>>> weitere Sport- und Lehrgangsangebote gibt es auf: Rollikids.de 

© Text & Fotos: Gudrun Köberle