… und natürlich auch für andere Interessierte! – Ein Angebot des

»Haus im Park« und des »Rollenden Stadtführers« Michael Ecker

Das Haus im Park der Körber-Stiftung ist ein Begegnungszentrum. Menschen ganz unterschiedlicher Couleur finden hier zueinander, das zeigt sich auch in der Vielfallt der angebotenen Projekte, die sich u. a. mit dem Thema Gesundheit im Alter befassen, wobei Bewegung, Austausch und insbesondere die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Vordergrund stehen.

Wie eine inklusive Gesellschaft aussehen kann, das setzt einer der vielen Engagierten ganz pragmatisch um:  Michael Ecker ist ein „rollender Stadtführer“, ein Rollstuhlfahrer, der in regelmäßigen Abständen Stadttouren für andere Rollifahrer*innen und auch Läufer*innen ehrenamtlich anbietet. Jeden Monat gibt es geführte Touren zu mehr oder weniger bekannten Hamburger Sehenswürdigkeiten.

Mitte Januar startet die erste neu zusammengestellte Tour nach dem Jahreswechsel. Aktuell sind für 2020 sechs Stadtrundgänge geplant. Die Termine und die Ausflugsziele für das erste Halbjahr 2020 entnehmen Sie bitte diesem Flyer.

>>> mehr zum breit gefächerten Angebot im »Haus im Park« gibt’s im: Programmheft der Körber-Stiftung – Auf Seite 60 finden Sie die Rolli-Ausflüge.

© Foto: Michael Ecker